metatron_symbol__mandala

Antahkarana



Was ist der/die/das Antahkarana?

Der/die/das Antahkarana / Antakarana ist einerseits ein Verbindungschlauch aus Licht, auch Lichtbrücke genannt, durch den die inkarnierte Persönlichkeit mit seiner wahren Essenz verbunden wird. Andererseits bezeichnet der Begriff ein uraltes, traditionelles Symbol welches zu Einweihungs- und Heilungszwecken benutzt wurde und wird (z.B. beim Engels-Reiki). Es ist zahlreich und ausgiebig zu diesem Thema geschrieben worden, daher werde ich hier nur einen Kurzeinblick bringen. Je nach Schule erscheint der/die/das Antakarana mal mänlich (z.B. als Schlauch) mal weiblich (meist als Lichtbrücke) oder eben sächlich, wenn von dem Symbol die Rede ist.


Die Lichtbrücke Antahkarana


Jeder Mensch kommt mit bestimmten Spezifikationen zur Welt zu denen u.a. sogenannte Lichtschläuche zählen. Während manche mit Geburt der neu-inkarnierten Seelenprojektion ohne weiteres Hinzutun (also passiv) mitgegeben werden (ganz einfach weil dies absolut notwendig zur Funktionalität der Persönlichkeit für die Inkarnation ist, siehe Silberschnur, Sutratma, Lebensschnur, Bewußtseinsschnur), verhält es sich bei der Lichtbrücke Antahkarana völlig anders. Hier ist zur dauerhaften Bildung dieser Lichtbrücke aktive Teilnahme an der Erbauung des Antahkarana von der erwachten Persönlichkeit Grundvoraussetztung .

Die Bezeichnung Brücke ist hierbei insofern besonders zutreffend, weil durch diesen Lichtschlauch im wahrsten Sinne des Wortes die Distanz der unwissenden, unerwachten und in Hypnose ähnlichen Zustand befindlichen Persönlichkeit und ihrer Seele, Überseele und Monade überbrückt wird. Es gibt verschiedene Praktiken oder "Werkzeuge", mit denen diese Lichtbrücke nach und nach erbaut wird, stabilisiert und schließlich vollendet wird.

Am Anfang erscheint dieser Lichtschlauch als klitze kleiner Lichtfaden, ohne Stabilität und Ausdauer und wird meist ohne bewußtes Hinzutun der Persönlichkeit gebildet. Erst wenn die Person jedoch bewußt in den Pfad der Selbsterkenntnis eintritt, wird dieser gebildete Faden immer dauerhafter und bleibender.  Bei anhaltender Übung vergrößert sich dieser Faden zu einem kleinen Schlauch größerer Intensität wodurch schließlich ein ständiger Seelenkontakt sowie dauerhafte Seelen-Infusion gewährleistet ist. Dieser Aufbau kann und sollte, wenn die Zeit reif ist, durch spezielle Übungen aktiv vorangetrieben werden.

Nach ausreichender Arbeit von Seiten des Schülers
, wird dieser Ruf nach Kontakt und Vereinigung mit der Seelenenergie, Seele, Überseele etc. von der Seele erhört, und es erfolgt dann eine Phase der Cooperation, in der die Lichtbrücke von beiden Seiten her aufgebaut wird: Die Persönlichkeit arbeitet gewissermaßen von unten nach oben und die Seele von oben nach unten. Dies wird möglich, sofern die Seele ausreichende Hingabe und Disziplin von Seiten der Persönlichkeit über einen gewissen Zeitraum beobachtet hat und die Persönlichkeit schließlich ihre Seele zur Zusammenarbeit angerufen hat, was sich schließlich zu einer dauerhaften Verbindung formt, die den Schüler zur folgenden (dritten) Einweihung der Inneren Ebene leitet und schließlich zuläßt.

Dieser Prozess hat in früheren Zeiten in den meisten Fällen mehrere Inkarnationen in Anspruch genommen. In der jetzigen Aufstiegszeit ist diese Phase jedoch extrem verkürzbar und ein echter und dauerhafter Seelenkonakt, Seeleninfusion und schließlich Seelenverkörperung in kürzester Zeit erreichbar, sofern der Schüler mit Disziplin konstant bei der Sache bleibt und im wahrsten Sinne des Wortes Feuer und Flamme für Gott ist. Das erreichen der Seelenverkörperung wird auch als 3. Einweihung (der inneren Ebene) bezeichnet, die natürlich ganz und gar nichts mit den sogenannten Einweihungen zu tun hat, die im New Age Bereich vorgenommen werden! Zu dem Zeitpunkt der 3. Einweihung gilt die Persönlichkeit als vollendet und die Person als Eingeweihter, als voll inkarnierte Seele mit Kontakt zu allen insgesamt 12 Seelenprojektionen ihrer Überseele oder Seelenfamilie.

Die Arbeit des Antakahrana Auf- und Ausbaus geht jetzt natürlich intensiv weiter mit Focus auf Monaden-Kontakt, -Infusion und schließlich -Verkörperung. Während dieses Prozesses, durchläuft der Eingeweihte weitere Einweihungsstufen der inneren Ebene, die u.a. eine 51% Karmaklärung voraussetzen, um schließlich befreit vom Rad der Reinkarnation zum Meister aufzusteigen, wenn schließlich die volle Monadenverkörperung erreicht wird, d.h. Verschmelzung mit der Geistfamilie von 144 Seelenprojektionen. Dies ist mit der 7 Einweihungsstufe erreichte Wirklichkeit und die Person kann sich nun Aufgestiegener Meister nennen (allerdings nur auf Kindergarten Ebene!). Denn auch hier hört die Arbeit natürlich nicht auf, der Aufstieg geht in immer höhere Regionen stetig weiter, was in Inkarnation befindlich bis zur vollen planetarischen Christus-Ebene erreicht werden kann, die von der absoluten planetarischen Meisterzahl 22 (Einweihungsstufen und Lichtkörperverankerungen) charakterisiert wird...

Es gibt eine ganze Reihe von Übungen, die besonders effizient den Auf- und Ausbau des /der Antahkarana unterstützen, die jedoch alle etwas gemeinsam haben: Die Übungen wollen über längere Zeiträume mit Disziplin, Gedult, Ausdauer und Hingabe ausgeführt werden, sonst ist kaum Aussicht auf Erfolg. Ein schnelles voranpreschen kann (und tut es in der Praxis auch sehr häufig!) den Schüler frühzeitig zur Ermüdung bringen und von seinem Focus abbringen. Kontinuierliches, tägliches Arbeiten sind Voraussetzung zum Erfolg!

Beim House of Light trainieren und unterstützen wir gerade diesen Prozess in unserem Basis-Aufstiegstraining, das vier Trainingseinheiten (ein Treffen pro Woche) beinhaltet und jedesmal die gegebenen Übungungen weiter ausbaut. Anschließend kann der Schüler entweder allein oder mit Unterstützung von speziell formulierten, geführten Meditationen (Audio-CDs Nr. M5, M6 & M7) in täglicher Arbeit mit dem Antahkarana-Ausbau weitermachen und über eine neue spirituelle Routine zu stetig wachsender Seeleninfusion gelangen. Dies erfordert, wie bereits erwähnt Disziplin und Ausdauer, Gedult und Hingabe und zwar täglich!

Es IST eben noch kein Meister vom Himmel gefallen...


Eine der wohl grundlegendsten, langjährig bewährten, einfachen aber effizienten Übungen
ist das Seelen & Monaden-Mantra von Djwhal Khul (siehe Seelen-Mantra & kostenlose Downloads). Durch dieses Mantra wird der Seelenstern der Person in Vibration gebracht, was wie ein Ruf zur Seele hin ist und einen gewissen Seelenkontakt ermöglicht. Dies ist wiederum Grundvoraussetzung zum Aufbau des Antahkarana. Die Triangular-Meditation, ebenfalls von Djwhal Khul gegeben, ist ein hervorragendes Werkzeug zum aktiven Aufbau der Lichtbrücke. Detailierte Informationen zu diesem Thema könnt ihr in einschlägiger Literatur (z.B. von Alice Bailey, Dr Stone u.a.) finden und natürlich in entsprechenden Selbsterkenntnis-Klassen oder Aufstiegstrainings aktiv erleben und anwenden lernen.

Jedoch gilt auch hierbei, wie eigendlich überall, wo es um Fortschritt geht, das nur allzu wahre Sprichwort:

"Übung macht den Meister!"

und in unserem Fall

Übung und Ausdauer erbaut die Lichtbrücke Antahkarana...




Das Mutidimensionale Symbol Antahkarana


Wie bereits erwähnt bezeichnet der Begriff Antahkarana ebenfalls ein archaisches Symbol, welches natürlich mit der Lichtbrücke in Verbindung steht und die Erbauung dieser unterstützt, wann immer sich jemand im "Frequenzbereich" des Symbols befindet. Das Symbol ist und wird zu Heilung und zum persönlichem Fortschritt während der Meditation benutzt. Während dieses Symbol in früheren Zeiten wohlgehütet nur von Eingeweihten und Meistern benutzt bzw. zu Verfügung gestellt wurde und vor allem in Tibet und China "zu Hause" war, ist auf Grund der Bedürfnisse der Zeit, dieses Symbol nunmehr allen Menschen zugänglich zur persönlichen Entwicklungsbeschleunigung. Es ist ein besonders intensives Symbol mit kraftvoller Einwirkung auf den multiplen Erdenkörper des Menschen, selbst bei passiver Einwirkung, allein schon wenn eine Person sich in der Präsenz des Symbols befindet.

Das Antahkarana hat eine besonders positive Einwirkung auf die Funktionalität der Chakras sowie auf die gesamte Aura, also die feinstofflichen, für das physische Auge unsichtbaren, Körper des Menschen. Es ist besonders zur Neutralisierung negativer Energien (z.B. in antikem Schmuck, Edelsteinen und Kristallen, Gegenständen aller Art etc.) sehr geeignet, was bereits durch das Platzieren des Gegenständes zwischen zwei dieser Symbole ohne weiteres Hinzutun geschieht. Darüberhinaus ist eine besondere Bereicherung aller Arten von Energie- und Alternativheilung durch dieses Symbol garantiert.

In der jetzigen Evolutionphase der Erde sind die Ursprünge dieses Symbols in Tibet zu suchen, wo es lange Zeit unter Verschluß gehalten wurde, bevor es in der jetzigen Aufstiegszeit mit Öffnung der Geheimschulen und Manifestation der Hierarchien öffentlich für alle Welt zugänglich wurde. Nach Berichten zufolge, ist dieses Symbol jedoch sehr viel älter und datiert mindestens bis zur atlantischen Periode zurück, möglicherweise sogar bis zur lemurischen Epoche (vgl. Michelle Griffith).

Dieses Symbol ist für alle im bewußten Aufstieg befindlichen Personen eine gute Unterstützung zum Kontakt mit ihrem Höheren Selbst, mit ihrer Seele bzw. Seelenfamilie oder Überseele. Dieses Symbol erzeugt immer einen Kontakt zur höheren Instanz der Persönlichkeit und kann somit nicht für graue oder schwarze Aktivitäten eingesetzt werden, gilt somit also als sicher im Umgang.

Sofern euch dieses Symbol bekannt ist, verwendet es wie erwähnt bei allen Aktivitäten von Licht- und Heilarbeit. Ihr könnt es z.B. einfach unter ein Massagebett oder Kissen oder Matratze platzieren und so, ohne Aufsehen zu erregen alle Beteiligten an dem positiven Energefeld des Symbols teilhaben lassen, oder aber auf eurem Altar platzieren und/oder während eurer Übungen visualisieren.

Kleiner Tipp: Das Symbol ist auch in der Metatron Mandala des House of Light enthalten, die somit entsprechend für eure Lichtarbeit bestens geeignet ist...


mit

Licht & Liebe

alexandros m. pfaff









Log In & Newsletter

Liebe Besucher, bevor ihr euch einschreibt lest bitte unsere Nutzungsbedingungen (siehe Top-Menue).



Noch keinen Account? Account anlegen

metatron_symbol__mandala

HOUSE of LIGHT

KURZ - INFORMATIONEN

Wir empfehlen euch:

Aus der Reihe der kostenlosen Mantras & Gebete: Maha Mrityunjaya Mantra / Tryambakam für beste Gesundheit & langes Leben

Gratis mp3 audio Dateien zum Downloaden mit Mantras & Gebeten hier: «free downloads»

2 Meditationen zur Vorbereitung & Unterstützung für den Übergang in die Neue Zeit (in Kooperation mit Patricia Cota Robles, "Era of Peace", englisch) ebenfalls kostenlos hier!

immer aktueller Text: "Das ENDE der ALTEN-NEUEN WELTORDNUNG"

Noch IMMER UNGESCHÜTZT und verstrahlt??? Schluss damit, Jetzt! Das klingt gut??? ...und "JA, ich WILL - JETZT endlich Rundumschutz vor negativer, schädlicher Strahlung!" Willst du das wirklich? Dann erstehe hier den legendären RAC Raycleaner®

rac_site_logo_www.house-of-light.gr

z.Zt. noch immer mit Sonderrabatt: Gewinne ganze 31€ beim großen RAC Raycleaner®, volle 20€ beim mittleren RAC Raycleaner®, und 9€ beim kleinen RAC Raycleaner® - Medallion. Lebe ab jetzt und für immer in einem energetisierenden, harmonisierenden Umfeld frei von jeglicher schädlicher Strahlung!!! Du gehst keine Kompromisse & kein Risiko ein, dank voller Geld-Zurück-Garantie!

TOP MP3: Das House of Light «Ultimate OM»: Zur Tiefenentspannung, Chakra Aktivierung & Synchronisierung, Klang-Therapie sowie zur völlig automatischen Bewußtseins-Neu-Programmierung! Das House of Light «Ultimate OM» ist DAS OM ohne Kompromisse, mit vielfältiger, größtmöglicher Effizienz für alle, für die das Beste gerade gut genug ist!

TIP: Aus der Reihe der kostenlosen MP3 Downloads: Food Prayer aus der Bhagavad Gita

©2006-2017 alexandros m. pfaff - the HOUSE of LIGHT Hellas, http://www.house-of-light.gr

Alle Texte können für nichtkommerzielle Zwecke frei genutzt werden, sofern die vollständige Referenz der Herkunft mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird (siehe Nutzungsbedingungen).

Wer ist online

Wir haben 59 Gäste online
Creative Commons License
Copyright 2006-2017 the House of Light Hellas - all rights reserved - the House of Light Hellas by alexandros m. pfaff is licensed under a Creative Commons Attribution-Non-Commercial-No Derivative Works 3.0 Greece License Μπορείτε να μοιραστείτε τα κείμενα για μη κερδοσκοπικούς σκοπούς με οποιοδήποτε μέσο, εφόσον αναφέρονται τα πλήρη στοιχεία προέλευσής τους (μαζί με σύνδεσμο link). Sie können alle Texte für nichtkommerzielle Zwecke frei nutzen, sofern die vollständige Referenz der Herkunftmit mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird.
<>phone: +30 210 5616300 email: info@house-of-light.gr<>