Vorbereitung, 

Kleidung
& Ernährung


Liebe Freunde,

wir sind immer wieder bezüglich geeigneter Kleidung für die Teilnahme an Seminaren zur Selbsterkenntnis oder Energie-Heilung gefragt worden, sowohl mündlich als auch schriftlich. Um die immer wieder von neuem gegebenen Informationen entsprechend „ökonomisch“ einer größeren Anzahl von Menschen zugänglich zu machen, haben wir an dieser Stelle einen kleinen Text zum Thema „Vorbeitung auf Energie-/Lichtarbeit-Seminare“, Kleidung und Ernährung zusammengestellt. Sowohl die Kleidung als auch die Ernährung sind Themen, die immer wieder ins Visir der Interessenten geraten und denen zahlreiche Mythen und Humbuk, in der nach wie vor von den Astralwelten dominierten New Age Bewegung, anhaften. Um einwenig Licht in das kursierende Wirrwar zu leuchten, hier also ein paar Gedanken zur Vorbereitung auf Seminare für Alternativheilung, Licht- und Energiearbeit, Selbsterkenntnis etc., so wie wir es beim House of Light verstehen und damit umgehen:



Kleidung:

In der New Age Bewegung kursiert nach wie vor ein Mythos, der besagt, daß schwarze Kleidung den Energiefluß beeinträchtigen oder gar verhindern würde, der bei alternativen Heilmethoden wie Reiki, bei Licht- und Energiearbeit, Meditation etc. in Gang gesetzt wird. In weiten Kreisen wird daraus eine geradezu panische oder histerische Anti-Schwarz-Kampagne verfochten, wie man in zahlreichen Esoterik-, Alternativheilungs- und Energie- / Lichtarbeits- sowie Selbsterkenntnis-Gruppen beobachten kann. Bei genauem Hinsehen beruhen die kursierenden Mythen auf keinerlei Fakten, sondern ausschließlich auf Disharmonie und Distanz vom Selbst und von Gott der betreffenden Personen. Selbst wenn theoretisch das Schwarz kein „Energieleiter“ ist und entsprechend der Farbwissenschaften entweder die Summe aller Farben oder aber die Abwesenheit des Lichts darstellt, so besagt dies keines Wegs, daß Energiefluß jeglicher Art durch das Tragen schwarzer Kleidung beeinträchtigt oder gar verhindert wird, insbesondere wenn wir, wie in unserem Fall, von „aktiver“ Energie- und Lichtarbeit sprechen.

Beim unentwickelten Menschen, der im hypnoseartigen Zustand durchs Leben getrieben wird und Spielball der äußeren und inneren Ereignisse seines Lebens ist, spielt das Tragen von schwarzer Kleidung sehr wohl eine negative Rolle, weil ganz einfach möglicherweise notwendige Farbstimmulanz dem vierfachen Erdenkörper nicht zugeführt wird und dann entsprechende Frequenzen fehlen.

Um es kurz zu machen, schwarze Kleidung an sich verhindert gar nichts. Nur verhindert das Tragen von Schwarz eben das Tragen anderer Farben und dies kann sehr negativ für die betreffende Person sein, insbesonders wenn dies unbewußt und aus Gewohnheit bzw. Programmierung geschieht. Trägt jemand z.B. schwarze Unterwäsche und darüber Farbiges, so bekommt sein System trotzdem die entsprechenden Farbfrequenzen zugeführt. Schwarz verhindert oder behindert also gar nichts! Und in unserem Fall von aktiver und bewußter Licht-/Energiearbeit ist es völlig irrelevant welche Farbe getragen wird oder eben nicht. Die gewählte/n Farbe/n sollte/n zur Gesamtkonstitution der Person passen und diese unterstützend stimmulieren. Es macht z.B. keinen Sinn unbedingt Violett oder Lila zu tragen, weil dies doch einen so spirituellen Touch hat, wenn die Farbqualität und Frequenz von der Person gar nicht benötigt wird und sich möglicherweise sogar negativ auf sie auswirkt! Ähnlich verhält es sich mit der Farbe Weiß, die geläufig mit Reinheit und Gotteslicht identifiziert wird und massenhaft von Hunderttausenden getragen wird, um entsprechende Reinheit und Spiritualität zu demonstrieren (man beachte auch hier wieder die Identifikation mit dem Astralkörper!) und eben nicht aus innerer Notwendigkeit heraus getragen wird. Was nützt es Weiß zu tragen, wenn mein System gerade Erdentöne wie Rot, Orange, Abricot, Tonrotbraun etc. zur Erdung oder Aktivierung oder Stimmulation benötigt, um ausgeglichen zu sein und in Harmonie zu gelangen?

Wie ihr seht, liebe Freunde, gibt es eben keine bessere oder schlechtere Farbe, keine richtige oder falsche, insbesondere nicht bei erwachten Menschen. Hier gilt es auf seine innere Stimme zu höhren und mit spiritueller Urteilskraft und Intuition eben jene Farbe/n zu wählen die man gerade benötigt. Hört also auf kein Dogma und keine Mythen, die euch glauben machen wollen, dieses oder jenes sei allein richtig und das Non-Plus-Ultra.  Zum Thema Schwarz sei noch nebenbei angemerkt, daß z.B. Mikao Usui und alle Mitglieder der Usui Reiki Gakkei Gesellschaft praktisch immer sehr dunkle oder schwarze Kleidung trugen, dies sowohl während der Praktizierung eigener Übungen als auch während der Therapieen, was durch zahlreiche Fotos bestätigt ist...

Beim House of Light empfehlen wir immer jenes an Farbe, was man grade benötigt. Und jene von euch, die schlicht aus Gewohnheit immer nur Schwarz oder Grau tragen (wollen?), möchte ich hiermit ermutigen doch einfach mal bewußt die eine oder andere Farbe zu wählen! Was auch immer ihr wählt, ihr solltet euch damit gut fühlen und nicht in irgend einem Rollenspiel befindlich versuchen, eurer Rolle gerecht zu werden. Zu empfehlen sind darüberhinaus nur Naturfasern und keine künstlichen Syntheseprodukte.

Für die Kurse beim House of Light bringt bitte ein Paar extra Socken oder Hüttenschühe sowie eine extra Weste, Jacke oder Pulli etc. mit. In den Sommermonaten bringt bitte ein großes Handtuch mit.

Ich hoffe, liebe Freunde, euch hat dieser kurze Diskurs in die Welt der Farben und der Kleidung zumindest ein kleinwenig weitergebracht und vielleicht den einen oder anderen von euch von existierenden negativen Programmierungen diesbezüglich gelöst.



Pausen & Ernährung:

Je nach Seminar, Workshop oder Meeting (Zusammenkunft) und der entsprechende zeitlichen Dauer, sollte sich jeder einen kleinen, gesunden, leichten Snack mitbringen. Dies kann ein klassisches Pausenbrot oder Sandwich sein, Salat aber auch fertig zubereitetes Essen, welches bei Bedarf auch kurz auf dem Herd erwärmt werden kann. Obst oder kleinere Snacks wie Vollkornriegel und dergleichen sollte jeder nach Bedarf mitbringen. Bitte achtet darauf, daß alle Kost nach Möglichkeit vegetarisch und Vollkost sein sollte sowie keine synthetischen Farb-, oder Aromastoffe, Stabilisatoren etc. beinhalten sollte. Nehmt bitte auch Abstand von starken Gewürzen sowie roher Zwiebel und Knoblauch, selbst wenn es für euch tägliche Gewohnheit ist, bedeutet dies nicht, daß es von anderen auch unbedingt „geliebt“ werden muß. Eine große Flasche Wasser sollte ebenfalls zur Ausrüstung gehören. Tees (Kräuter und Grün) werden in den Pausen immer frisch zubereitet.

Es sei angemerkt, daß bei intensiver energetischer Arbeit, kleinere Pausen mit physischer Erdung über leichte Kost unbedingt notwendig sind! Wie bereits anderweitig erwähnt, sind die Pausen beim House of Light keine Auszeiten, sonder für alle, die es wählen, zusätzliche Seminarzeit. Während Snack und Tee werden Ernährungsfragen, Diät und Entschlackung sowie weitere Themen je nach Bedarf der Gruppe besprochen, sowie persönliche Erlebnisse aus dem „echten Leben“ (außerhalb der New Age „Lichtglocke“) mitgeteilt und erörtert. Bitte nehmt zu Kenntnis, daß der Konsum von Alkohol, Tabak, Tabletten oder sonstigen Drogen nicht gestattet ist und bereits einige Zeit vor dem Seminar davon Abstand genommen werden sollte. Raucher können in den Pausen nur außerhalb des Gebäudes ihrer Körper und Geist schadenden Sucht nachkommen, sollten jedoch die Gelegenheit nutzen für diesen einen oder zwei Tage Herr bzw. Frau ihrer Sucht zu werden und diese zumindest kurzeitig zu unterbinden.



Vorbereitung:

Für manche Teilnehmer ist keinerlei besondere Vorbereitung nötig, sofern diese bereits mit Vollkost und generell gesunder Ernährung vertraut sind. Für jene, die noch nicht damit vertraut sind empfehlen wir zumindest einige Tage (besser eine Woche) vor dem Seminar bewußt auf alle schädlichen Nahrungs- und Genußmittel zu verzichten und nur Lebensmittel zu sich zu nehmen. Am besten geeignet ist eine abwechslungsreiche vegetarsche Ernährung mit viel Flüssigkeitszufuhr, vor allem (nach Möglichkeit enrgetisiertes) Wasser, aber auch Tees. Vermieden werden sollten allerlei Gifte und Suchtmittel wie Zucker, Weißmehl, sogenanntes Speisesalz (nehmt nur Steinsalz zu euch!), Kaffee, Alkohol, Drogen aller Art etc. weil diese nicht nur direkt eurem vierfachen Erdenkörper schaden, sodern darüberhinaus eure energetischen Tore speerangelweit für allerlei negative Entitäten und Wesenheiten öffnen, die euch mit Kußhand Gesellschaft leisten werden und eure Gesamtkostitution deutlich negativ belasten! Diese Art von Gesellschaft ist natürlich während der Seminare unerwünscht, selbst wenn selbstverständlich immer entsprechende Reinigungen vorgenommen werden und diese vor Beginn ausgewiesen werden!


Liebe Freunde, euer physischer Körper ist euer Fahr- und Werkeug für die jetzige Inkarnation, welches ihr auf Leasingbasis von der Mutter Gaia und Gott zu Verfügung gestellt bekommen habt. Daher gilt es diesen Körper entsprechend zu respektieren und zu pflegen, was natürlich eine gesunde Ernährung auf allen Ebenen absolut voraussetzt, wenn ihr wirklich auf eurem spirituellen Pfad voranschreiten wollt. Nehmt also ein erwähltes Seminar zum Anlaß hierüber tiefer nachzudenken und entsprechende Ratschläge in die Tat umzusetzen. Selbst wenn ihr regelmäßig New-Age-Seminare besucht, werdet ihr trotzdem kaum einen Schritt weiter kommen, sofern ihr dieses „kleine Detail“, euren physischen Körper, außer Acht laßt und nicht entsprechend respektiert! Nur euer Ego wird sich befriedigt fühlen und ein Alibi haben, für phänomal ausreichenden, persönlichen Arbeitseinsatz was de facto natürlich Illusion, Zeit- und meist auch Geldverschwendung ist.

Für die anspuchsvollen Intensivkurse wie das WESAK Festival ist ein striktes 3-Tagesabstinenzprogramm (besser natürlich ein 7-Tages Programm) unbedingt zu befolgen, um gut auf die intensive Energie- und Lichtarbeit vorbereitet zu sein. Dies geschieht selbstverständlich zu eurem eigenen höheren Wohl und nicht zu Liebe irgendeines Lehrers oder Seminarleiters! Je besser ihr vorbereitet seid, desto intensiver und ertragreicher werden die Erlebnisse sowie die Effektivität der Übungen sein. Darüberhinaus werden mögliche „Nebenwirkungen“ auf ein Minimum reduziert und vor allem intensive Reinigungs und Klärungsarbeit schmerzlos von Statten gehen. Je besser also die Vorbereitung desto größer die Geschenke, die ihr erhalten werdet…

Und nocheinmal zur Erinnerung, ihr tut all dies 100% nur für euch selbst!

Abschließend noch eine Bitte

Für euren eigenen Fortschritt, aber auch um die Freiheit aller anderen Teilnehmer zu respektieren, nehmt bitte Abstand vom Gebrauch jeglicher Art von Parfüms oder parfümhaltigen Produkten wie Cremes etc. Alle Produkte dieser Art, die nicht 100% auf natürlicher Basis sind und deren Aromen nicht rein natürlich (z.B. ätherische Öle) sind, enthalten sogenannte Neurotoxine. Dies sind künstliche, chemische Substanzen, die als Duftstoffe, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Bindemittel etc. in Beautyprodukten enthalten sind. Selbst in vielen auf Bio getrimmten Produkten, sind zahlreiche Neurotoxine enthalten. Diese synthetisch hergestellten und zugesetzten Stoffe haben eine doppelt negative Wirkung:

1. Gehen sie als Neurotoxine in diverse Bereiche des Körpers und lagern sich dort ab und vor allem das Gehirn ist ein Hauptort zu deren Ablagerung. Was hierdurch geschieht, ist eine immer schwächer werdende Gehirnfunktion, da die Zellkommunikation unterbunden wird, so als ob immer mehr Schaltkreise im wahrsten Sinne des Wortes totgelegt werden. Neurotoxine sind natürlich nicht zufällig in all diesen und zahlreichen weiteren Produkten enthalten, wie Wasch- und Pflegemittel aller (Duschgel, Schampoo, Cremes, Weichspüler) Raumduftmittel, Kunststoffe (z.B. in Automobilen) Reinigungsmittel aller Art u.v.a., doch laßt uns an dieser Stelle nicht in Details gehen!

2. Vor allem die Duftstoffe sind Toröffner und Magneten für negative Entitäten und Wesenheiten. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, wenn stark einparfümierte Menschen regelrecht von einer Armada solcher Wesen umgeben sind und dies von feinfühligen Menschen auch als besonders unangenehm oder gar unerträglich empfunden wird. Dabei wird meist die Ursache gar nicht erkannt bzw. durschaut und alles nur auf das durch die 5 erfahrbaren Sinne, in diesem Fall den Geruch geschoben.

Vermeidet also generell all diese hinterlistigen Produkte und benutzt nur Ökowasch-, Pflege- und Reinigungsmittelmittel. Ihr werdet sehen, daß dies vor allem euch selbst sehr gut tun wird und darüberhinaus natürlich auch allen mit denen ihr in Kontakt kommt nicht schadet, entsprechend gesunde Grenzen gewahrt und die freie Wahl eurer Mitmenschen respektiert wird.



Vergeßt nicht

uns vor dem/r Seminar / Workshop / Treffen / Anwendung / Programm zu informieren wenn

- es ein Abhängigkeitsproblem gibt (Tabak, Alkohol, Drogen, Tabletten etc.), 

- schwere Probleme physischer und/oder psychischer Art bestehen, wie Allergien, Operationen, Implantate wie Herzschrittmacher, ansteckende Krankheiten wie Hepatitis, Immunschwäche, Virusinfektionen etc., Epilepsie etc., 

- Pharmaka eingenommen werden.

Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt und sind für einen größtmöglichen Erfolg/Ertrag, der Anwendung, Heilung, Seminars etc. immer zu  eurem eigenen höheren Wohl notwendige Vorraussetzung.

mit

Licht & Liebe

alexandros m. pfaff









Log In & Newsletter

Liebe Besucher, bevor ihr euch einschreibt lest bitte unsere Nutzungsbedingungen (siehe Top-Menue).



Noch keinen Account? Account anlegen

metatron_symbol__mandala

HOUSE of LIGHT

KURZ - INFORMATIONEN

Wir empfehlen euch:

Aus der Reihe der kostenlosen Mantras & Gebete: Maha Mrityunjaya Mantra / Tryambakam für beste Gesundheit & langes Leben

Gratis mp3 audio Dateien zum Downloaden mit Mantras & Gebeten hier: «free downloads»

2 Meditationen zur Vorbereitung & Unterstützung für den Übergang in die Neue Zeit (in Kooperation mit Patricia Cota Robles, "Era of Peace", englisch) ebenfalls kostenlos hier!

immer aktueller Text: "Das ENDE der ALTEN-NEUEN WELTORDNUNG"

Noch IMMER UNGESCHÜTZT und verstrahlt??? Schluss damit, Jetzt! Das klingt gut??? ...und "JA, ich WILL - JETZT endlich Rundumschutz vor negativer, schädlicher Strahlung!" Willst du das wirklich? Dann erstehe hier den legendären RAC Raycleaner®

rac_site_logo_www.house-of-light.gr

z.Zt. noch immer mit Sonderrabatt: Gewinne ganze 31€ beim großen RAC Raycleaner®, volle 20€ beim mittleren RAC Raycleaner®, und 9€ beim kleinen RAC Raycleaner® - Medallion. Lebe ab jetzt und für immer in einem energetisierenden, harmonisierenden Umfeld frei von jeglicher schädlicher Strahlung!!! Du gehst keine Kompromisse & kein Risiko ein, dank voller Geld-Zurück-Garantie!

TOP MP3: Das House of Light «Ultimate OM»: Zur Tiefenentspannung, Chakra Aktivierung & Synchronisierung, Klang-Therapie sowie zur völlig automatischen Bewußtseins-Neu-Programmierung! Das House of Light «Ultimate OM» ist DAS OM ohne Kompromisse, mit vielfältiger, größtmöglicher Effizienz für alle, für die das Beste gerade gut genug ist!

TIP: Aus der Reihe der kostenlosen MP3 Downloads: Food Prayer aus der Bhagavad Gita

©2006-2017 alexandros m. pfaff - the HOUSE of LIGHT Hellas, http://www.house-of-light.gr

Alle Texte können für nichtkommerzielle Zwecke frei genutzt werden, sofern die vollständige Referenz der Herkunft mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird (siehe Nutzungsbedingungen).

Wer ist online

Wir haben 56 Gäste online
Creative Commons License
Copyright 2006-2017 the House of Light Hellas - all rights reserved - the House of Light Hellas by alexandros m. pfaff is licensed under a Creative Commons Attribution-Non-Commercial-No Derivative Works 3.0 Greece License Μπορείτε να μοιραστείτε τα κείμενα για μη κερδοσκοπικούς σκοπούς με οποιοδήποτε μέσο, εφόσον αναφέρονται τα πλήρη στοιχεία προέλευσής τους (μαζί με σύνδεσμο link). Sie können alle Texte für nichtkommerzielle Zwecke frei nutzen, sofern die vollständige Referenz der Herkunftmit mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird.
<>phone: +30 210 5616300 email: info@house-of-light.gr<>