button2

Die Magie 

&

das Paradoxe des Wassers


Obwohl das Wasser als die gewöhnlichste Flüssigkeit unseres Planeten gilt, die auch die meisten seiner Flächen bedeckt und obwohl ein Großteil der Menschen glaubt, sie wüßten so ziemlich alles Wissenswerte über dieses wunderbare Nass, verbirgt diese für alles (physische) Leben auf unserem Planeten so wichtige Substanz zahlreiche Mysterien.

Seit den archaischen Zeiten bis jetzt galt das Wasser als Quelle des Lebens, des Wohlstands und der Verehrung, was den Menschen rasch dazu gebracht hat, sich dessen Kraft und Macht bewußt zu werden. Die Macht des Wassers war Grund für millionenfaches Sterben und gleichzeitig Mittel der Erneuerung und Geburt. Wasser stellt den Hauptbestandteil im menschlichen physischen Körper und verbindet ihn schon von dieser Seite her gewissermaßen als „Tropfen“ mit der Summe aller Wasservorräte des Planeten.

Wie im Großen, so im Kleinen besagt eins der hermeneutischen Gesetze welches auch im physischen Bereich den Mikrokosmos Mensch mit dem Makrokosmos Erde verbindet. Eine Verbindung, die natürlich ebenso in allen weiteren Bereichen und Ebenen genauso besteht und nachgewiesen werden kann, wie z.B. bei der ätherischen, astralen, mentalen und geistigen. Diese direkte Verbindung des Menschen über seinen physischen Körper zum physischen Leib der Mutter Erde und somit zum Allseienden oder Gott, hat schon früh zur Verherrlichung des lebensnotwendigen Nass geführt. Das Wasser wurde und wird in den meisten Hochkulturen und Religionen direkt für rituelle Reinigungen und Erneuerung genutzt wie z.B. das Taufritual in Glaubensstätten oder Bächen und Flüssen, das Weihen von Wasser und dessen Nutzung durch die Glaubenden zu Heil- und Reinigungszwecken.

Noch immer oder vielleicht wieder und immer intensiver wird das Wasser mit Wesen und Wesenheiten in Verbindung gebracht, die direkt damit verbunden sind, ihren Auftrag und ihre Entwicklung mit und durch diese Flüssigkeit mit und für die Menschheit leben, wie z.B. die Meerjungfrauen und Meermänner oder die Nymphen und Devas der Quellen und Oceane.

Für Thales war das Wasser der absolute Ur-Beginn von allem. Nach Thales ist durch das Wasser alles erschaffen worden. Durch die unterschiedlichen Formierungen und Mutierungen war es seinem Glauben nach eine Lebensquelle der Welt, also jenes was alles durchdringt, was der noch so kleinsten Einheit wie z.B. einem Steinmolekül Leben einhauchte. In der indischen Tradition wird das Wasser ebenfalls als die alles durchdringende Kraft angesehen und steht als Symbol für die Lebensenergie Prana oder Hivam Pranam, in China und Japan bekannt als Ki und Chi und im alten Griechenland als Pnevma.

Wasser steht auch bei den esoterischen Kreisen und Lehren für Leben, für das primäre und essentielle Element des Lebens. Mehr symbolisch wiederum wird es auch als Träger des Gefühls und der Emotionen betrachtet, und mit dem Astralkörper in Verbindung gebracht, der ja auch als Emotionskörper bezeichnet, vor allem für das emotionale Erleben des Menschen zuständig ist. 

Von wissenschaftlicher Seite her, von der aus das Wasser immer als Prototyp der perfekten Flüssigkeit präsentiert wird, bis zu dem Punkt wo es zum Festlegen der meisten Konstanten benutzt wird, ist das Wasser alles andere als einen perfekte Flüssigkeit. In verschiedenen Untersuchungen ist herausgefunden worden, daß Wasser sich entgegen aller physikalischer Gesetze verhält und eine Instabilität sogar gegen kleinste äußere Einflüsse zeigt wie jene magnetischer Art, eneregetischer und sogar psychischer und mentaler Art.

Wir können an dieser Stelle einige die Sache beleuchtende Beispiele anführen, um die Komplexität aufzuzeigen, die die Untersuchung des Mediums Wasser mit sich bringt, trotz seiner scheinbaren Einfachheit, die auf erstem Blick die chemische Analyse zeigt:

Wie wir alle wissen liegt die Siedetemperatur des Wassers bei 100°C. Wenn wir jedoch demineralisiertes (destiliertes) Wasser nehmen und diesem mit dauerhaftem Kochen unter geringem Druck die gesamte Luft entziehen und es dann anschließend erneut zum Kochen bringen wollen, werden wir sehen, daß es sogar bei 180°C noch immer nicht kocht!

Alle Chemiehandbücher sagen uns doch, daß Eis leichter ist als das flüssige Wasser. In Wirklichkeit gibt es allerdings sechs unteschiedliche Arten von Eis, von denen diese allgemeine und so bekannte Aussage nur auf eine Art von Eis zutrifft, die anderen fünf Arten sind jedoch schwerer als das flüssige Wasser!

Wir wissen auch, daß Wasser bei 0°C zu Eis wird. Was wir meist nicht wissen (und was eben auch nicht zum Allgemeinwissen gehört) ist, daß im Einklang mit der molekularen Physik das Wasser erst bei Temperaturen unter minus 80°C fest werden dürfte! Um nun diese Schwierigkeit zu umgehen, mußten die Wissenschaftler zum Schluß kommen, daß beim Wasser die Moleküle nicht „frei“ sondern miteinander verbunden sind, wodurch dann jenes entsteht, was als „Poly-Wasser“ bezeichnet wird, eine Art polymorphes Wasser, bei dem die Verbindungskraft zwischen den Molekülen offensichtlich zu deren Verbindung ausreicht, obwohl deren Kraft 20 mal geringer ist, als jene, die ihre Atome verbindet.

Ein weiteres Paradoxum ist, daß Wasser ein schlechter Elektrolyt ist, dabei jedoch eine sehr große Anzahl von Substanzen löst und ionisiert und viele der unlöslichen in einen klebrigen Zustand bringt. Dies verwandelt das fast nährstoffleere Wasser in einen Hauptbestandteil der Lebewesen und schließlich vielleicht sogar in das wichtigste Lebensmittel, wenn man allein bedenkt, daß man 10 x schneller verdurstet als verhungert.

Schon 1962 hat der Professor Picardi gesagt, daß „wir  behaupten können, daß Wasser sensitiv gegenüber äußerst zarten Einwirkungen ist und daß es in der Lage ist, sich an die vielschichtigen Zustände anzupassen, wie es keine andere Flüssigkeit kann.

Dies führt unseren kurzen Exkurs ins ferne Japan zu einem Mann namens Masaru Eomoto. Dr. Emoto hat als erster Wissenschaftler, die in esoterischen Kreisen lange Bekannte und genutzte Eigenschaft des Wassers als Informations-Speicher-Medium, wissenschaftlich nachgewiesen und bewiesen. Er hatte die Idee das Wasser in seinen unterschiedlichen Zuständen zu fotografieren und dabei mit Wassern unterschiedlicher Herkunft zu experimentieren. Er kam schließlich dazu, mit einer speziellen Hochgeschwindigkeitsfotografie Wasserkristalle im Moment des Abtauens fotografisch „einzufrieren“ bevor diese wieder zu Tropfen werden und die Resultate sind im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend und augenöffnend! Wegen des Umfangs des Themas hier nur kurz die Basis: Masaru Emoto hat Quell- und Heilwasser, Wasser, das klassische Musikstücke oder Mantras und Gebete von Mönchen „gehört“ hatte, Wasser, das das Wort Liebe (oder andere positive Worte) in unterschiedlichen Sprachen „gesehen“ und/oder „gehört“ hatte genauso in seine Untersuchungen miteinbezogen, wie jene Wasser, die aus schlechten Stadtleitungen und verschmutzten Brunnen kamen, Wasser, die mit Negativität „konfrontiert“ waren oder wurden wie z.B. mit negativen Worten, Bildern, Filmsequenzen, Naturereignissen wie Erdbeben etc. Hieraus hat sich ein überwältigend klares Ergebnis im wahrsten Sinne des Wortes herauskristallisiert:

Wasser IST ein hervorragender Informationsspeicher! Alle positiven Einflüsse hatten ausnahmslos schöne oder sogar „wunderbar“ und „herrlich“ anzusehende, wohlgeformte kristalline Bildungen im Wasser zu Folge, während alle negativen Einflüsse häßliche, schlecht oder sogar ungeformte kristalline Verklumpungen ergaben!

Erinnern sollte man sich hier einmal an die Tatsache, daß der Mensch zu etwa 65-80% aus Wasser besteht und das dieses viele Wasser schier unfassbare Mengen an Informationen, positive wie negative, aufnehmen kann. Und wenn man einmal weiter schaut und sieht, daß jede Art von menschlicher Aktivität, sei es bewußtes und (vor allem!) unbewußtes Denken und Fühlen, Sprechen und Handeln sowie jede Art von Interaktion, aktiver wie passiver, mit beseelten und unbeseelten Lebewesen und Gegenständen, eine direkte Einwirkung auf das Körperwasser ausüben, kann man die ABSOLUTE Wichtigkeit des Wassers und seinen Stellenwert zumindest erahnen. Da dieses Thema allein viele Seiten und viele Seminarstunden füllen kann, können wir hier nicht im Detail weiter darauf eingehen und verweisen Sie an die entsprechenden Webseiten und wunderschönen Bücher die im Internet und Handel erhältlich sind.

Ein weiterer „Schmaus“ für die Sinne sind die Wasser-Klangbilder von Alexander Lauterwasser, die die erstaunliche Responsivität von Wasser, bezüglich der Vibrationen von Klang und Musik aufzeigen. Hier werden wunderbare (wie sollte man sie auch anders nennen?) Geometrien auf der Wasseroberfläche direkt sichtbar gemacht…

Die Aufladung von Wasser, sei es positive oder negative, kann auch radiasthätisch nach betsimmten Wertetabellen (wie z.B. der nach Bovis) nagewiesen werden. Hier ist auch bei Blindtestversuchen beim selben Wasser (Leitungswasser pur, gefiltert und nach entsprechender „Bahandlung“ mit positiven Einflüssen wie z.B. Klangschalen, Kristallen etc.), sogar ein deutlicher Geschmacksunterschied nachweisbar! Probiert es vielleicht selbst einmal aus… 

Aus den kurzen Anführungen, die wir gemacht haben, ist denke ich offensichtlich, daß das Wasser ganz bestimmt keine „gewöhnliche“, einfache Flüssigkeit ist und daß es vieles „Geheimes“ noch in sich verbirgt. Unter anderem wird Wasser in der Zukunft als eine Art Medikament-Ersatz eingesetzt werden, was schon heute in bestimmeten Kreisen in Form der Informationsmedizin anwendung findet und „zauberhaft“ funktioniert…

Am Schluß angelangt hier nocheinmal zur Erinnerung: Wir Menschen bestehen zu ca. 65-80% aus Wasser (je nach Alter und Konstitution). Behaltet dies immer in eurem Bewußtsein präsent, vor allem wenn ihr euch mit Negativität „einprogrammiert“ (Denken, Fühlen, Sprechen, Wünschen, Bilder, Fernsehen, Gegenstände usw.). Was ersteinmal einprogrammiert ist, verschwindet nicht von selbst…

Also Vorsicht und Einsicht, und vor allem Bewußtsein im Umgang mit ALLEM!



Bleibt

(oder werdet)

gesund

mit

Licht & Liebe

alexandros m. pfaff

House of Light newsletter hier

metatron_symbol__mandala

HOUSE of LIGHT

KURZ - INFORMATIONEN

Wir empfehlen euch:

Jetzt wieder frisch erhältlich:

Die ultimativen Salbeiblüten von wilden Salbeibüschen aus unberührter Natur. Gesammelt am Stiervollmond und im Dunkeln getrocknet bis zum Zwilling-Vollmond! Frisch eingetütet von der Arche Korogonas, Peloponnes.

HOL RayTransformer, EINER für ALLE!

Noch IMMER UNGESCHÜTZT und verstrahlt??? Schluss damit, Jetzt! Das klingt gut??? ...und "JA, ich WILL - JETZT endlich Rundumschutz vor negativer, schädlicher Strahlung!" Willst du das wirklich? Dann erstehe hier den legendären HOL Raytransformer

hol_raytransformer_globe_pink-blue-s

Die Reihe der HOL RayTransformer TRAVEL, MEGA & GIGA ist DAS Non-plus-ultra zur Transformierung aller Arten schädlicher Strahlung!

Lebe ab jetzt und für immer in einem energetisierenden, harmonisierenden Umfeld, frei von jeglicher schädlicher Strahlung!!! Du gehst keine Kompromisse & kein Risiko ein, dank voller Geld-Zurück-Garantie!

Aus der Reihe kostenloser Info-Docs zum Downloaden (PDF):

"Q anon - enjoy the show... Q - TRUMP - PUTIN - DEEP STATE" - Teil 1

"Wie löse ich die Matrix auf"

"Das ENDE der ALTEN-NEUEN WELTORDNUNG"

Aus der Reihe der kostenlosen Mantras & Gebete: Maha Mrityunjaya Mantra / Tryambakam für beste Gesundheit & langes Leben

Gratis mp3 audio Dateien zum Downloaden mit Mantras & Gebeten hier: «free downloads»

2 Meditationen zur Vorbereitung & Unterstützung für den Übergang in die Neue Zeit (in Kooperation mit Patricia Cota Robles, "Era of Peace", englisch) ebenfalls kostenlos hier!

TOP MP3: Das House of Light «Ultimate OM»: Zur Tiefenentspannung, Chakra Aktivierung & Synchronisierung, Klang-Therapie sowie zur völlig automatischen Bewußtseins-Neu-Programmierung! Das House of Light «Ultimate OM» ist DAS OM ohne Kompromisse, mit vielfältiger, größtmöglicher Effizienz für alle, für die das Beste gerade gut genug ist!

TIP: Aus der Reihe der kostenlosen MP3 Downloads: Food Prayer aus der Bhagavad Gita

Tag Cloud

Alternativ, Antahkarana, Antenne, Arche, Aufstieg, Aufstellung, autark, Balance, Bert Hellinger, Bewusstsein, Bioresonanz, Biotensor, Camp, CDH, Chakra, Chohan, Cota Robles, CS, Detox, DMSO, Energie, Einheit, Engel, Entspannung, Ernährung, Festival, Foot Spa, Frieden, G5, Gesundheit, Geopathologie, Generator, Harmonie, Heilung, Höheres Selbst, Hypnose, Inkarnation, Korogonas, Kraft, Kreation, Kundalini, Kunst, Leben, Lebensmittel, Licht, Liebe, Matrix, Meditation, Mensch, MMS, Mobilfunk, Monade, Mond, Nahrung, Öko, Pendel, Pfad, Plejaden, Pfaff, Psyche, RAC, Radar, Radiästhesie, Raycleaner, Raytransformer, Reiki, Reiniger, Rute, Rutengehen, Seele, Selbsterkennnis, Silberschnur, Silberwasser, Dr. Stone, Strahlen, Strahlenschutz, Strahlenwandler, Symptom, System, Tensor, Therapeut, Therapie, Tod, Urlaub, Verstrahlung, Violett, Visualisierung, Wandler, Wasser, Weisheit, Wellness, Werte, WESAK, Wohlbefinden    

©2006-2020 alexandros m. pfaff - the HOUSE of LIGHT Hellas, http://www.house-of-light.gr

Alle Texte können für nichtkommerzielle Zwecke frei genutzt werden, sofern die vollständige Referenz der Herkunft mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird (siehe Nutzungsbedingungen).

Creative Commons License
Copyright 2006-2020 the House of Light Hellas - all rights reserved - the House of Light Hellas by alexandros m. pfaff is licensed under a Creative Commons Attribution-Non-Commercial-No Derivative Works 3.0 Greece License Μπορείτε να μοιραστείτε τα κείμενα για μη κερδοσκοπικούς σκοπούς με οποιοδήποτε μέσο, εφόσον αναφέρονται τα πλήρη στοιχεία προέλευσής τους (μαζί με σύνδεσμο link). Sie können alle Texte für nichtkommerzielle Zwecke frei nutzen, sofern die vollständige Referenz der Herkunftmit mit Link zur House of Light Webseite angegeben wird. phone: +30 210 5616300 email: info@house-of-light.gr